SICHERHEITSFACHKRAFT

Gefahren erkennen – Leben retten
Arbeitnehmer sind bei ihrer Tätigkeiten Gefahren ausgesetzt. Daher müssen die richtigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.


 

Stellung einer Sicherheitsfachkraft gemäß § 73 ASchG

Übernahme sämtlicher Aufgaben der Sicherheitsfachkraft gemäß §76 ASchG insbesondere
  • Erstellung von Sicherheits- & Gesundheitsschutzdokumenten
  • Beratung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern
  • Beratung in allen Fragen der Arbeitssicherheit einschließlich der Unfallverhütung
  • Beratung bei der Planung von Arbeitsstätten
  • Beratung bei der Beschaffung oder Änderung von Arbeitsmitteln
  • Beratung bei der Einführung oder Änderung von Arbeitsverfahren
  • Beratung bei der Einführung von neuen Arbeitsstoffen
  • Beratung bei der Erprobung und Auswahl von persönlichen Schutzausrüstungen (PSA)
  • Beratung bei allen arbeitsphysiologischen, arbeitspsychologischen und sonstigen ergonomischen sowie arbeitshygienischen Fragen
  • Beratung bei der Organisation des Brandschutzes
  • Beratung bei der Ermittlung und der Beurteilung der Gefahren
  • Beratung bei der Festlegung von Maßnahmen zur Gefahrenverhütung
  • Beratung bei der Organisation der Unterweisung und bei der Erstellung von Betriebsanweisungen
  • Beratung bei Veraltungsstrafverfahren im Sinne des 8. Abschnittes des ASchG.
  • Organisation des Arbeitsschutzausschuss
  • Sämtliche Fragen zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz

 

Stellung eines Brandschuzbeauftragten

Vorbeugender Brandschutz

  • Evaluierung von Gefahren im Hinblick auf Brandschutz
  • Beratung bei der Brandschutz-Eigenkontrolle
  • Gestaltung von Flcuhtwegen und Notausgängen
  • Prüfung von Feuerlöschern nach ÖNORM F 1053
  • Prüfung von Wandhydrante nach TRVB F 128
  • Prüfung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen nach TRVB S 125
  • Betreuung von Brandmelde- und Sprinkleranlagen
In Österreich ereignen sich jährlich cirka 25.000 Brände, ungefähr die Hälfte davon verursachen Großschäden. Jeder Einzelne kann durch richtiges Verhalten und richtige Anwendung der ersten Löschhilfe wesentlich dazu beitragen, Brände zu verhüten. Die Tatsache, dass jedem Vollbrand ein Entstehungsbrand vorausgeht, gibt jedem von uns die Chance, Feuerlöscher wirkungsvoll zum Einsatz zu bringen.

 

Gefährliche Arbeitsstoffe

Ersatz von Arbeitsstoffen – Substitution

  • Evaluierung von Gefahrstoffen in Ihrem Betrieb
  • Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen
  • Prüfung auf Ersatzmöglichkeiten
  • Erstellung von Betriebsanweisungen
  • Evaluierung der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für den Umgang mit Ihren Gefahrstoffen
  • Unterweisung der Mitarbeiter auf die unterschiedlichen Symbole sowie p- und H-Sätze
Arbeitsstoffe sind alle Stoffe, Zubereitungen und Mischungen, die bei der Arbeit verwendet werden. Der Begriff umfasst z.B. Chemikalien, Holzstaub, Kunststoffe, Arzneimittel, Metallstäube, Kosmetika, Düngemittel, Lebensmittel, etc.. Die zentrale Aufgabe besteht im Verhüten von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten.

 

Aerosolverpackungslagerungsverordnung - APLV

Lagerung und Bereitstellung zum Verkauf

  • Anforderung zur sicheren Lagerung
  • Anforderungen an Verkaufsräume
  • Erstellung eines Brandschutzkonzeptes bei einer Raumgröße von mehr als 500m²
  • Kennzeichen verstehen und richtig deuten
Das Bild einer brennenden oder explodierenden Spraydose hat jeder vor Augen. Wir helfen dabei, dass es nicht in Ihrem Betrieb dazu kommt. Auch bei den Transportvorschriften kümmern wir uns um die Erleichterungen der sogenannten „Limited Quantaties“ – „Begrenzten Mengen“. Ein Transport als Paketversand mit dem Flugzeug ist anders zu behandeln als ein Strassentransport.

 

Ladungssicherung VDI 2700

Sicherheit im Straßenverkehr

  • Eruieren der notwendigen Hilfsmittel
  • Ermittlung der notwendigen Fahrzeugtypen
  • Erstellen von Arbeitsanweisungen
  • Schulung von Mitarbeitern
Die physikalischen Bewegungskräfte beim Bremsen, Beschleunigen und Kurvenfahrten müssen durch die Ladungssicherung aufgefangen werden. Täglich gibt es Berichte über Waren auf unseren Strassen. Der Schaden ist enorm!

 

Befahren von Behältern / Tiefbau

Sicherheit in Schächten

  • Evaluierung von Gefahrstoffen in Ihrem Betrieb
  • Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen
  • Prüfung auf Ersatzmöglichkeiten
  • Erstellung von Betriebsanweisungen
  • Evaluierung der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für den Umgang mit Ihren Gefahrstoffen
Wenn Behälter oder ähnliche Einrichtungen, wie z.B. Silos, befahren werden, ist eine geeignete, fachkundige Person zu bestellen, welche die Schutzmaßnahmen schriftlich anordnet und ihre Zustimmung erteilt. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen muss durch eine Aufsichtsperson sichergestellt sein. Diese Maßnahmen sind nicht erforderlich, wenn sichergestellt ist, dass weder Sauerstoffmangel auftreten kann, noch gesundheitsgefährdende oder brandgefährliche Arbeitsstoffe vorhanden sind.

 

Beauftragte Personen

Sicherheitsvertrauensperson / Ersthelfer

  • Beratung bei der Bereitstellung von Erste Hilfe Einrichtungen wie Erste Hilfe Kästen, Defibrillatoren und Ausstattung von Erste Hilfe Räumen
  • Prüfung von Erste Hilfe Einrichtungen
  • Koordination von Auffrischungsschulungen
  • Hilfestellung bei der Meldung von Sicherheitsvertauenspersonen
Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) verpflichtet den Arbeitgeber, eine geeignete betriebliche Arbeitsschutz–Organisation bereitzustellen und legt in diesem Zusammenhang fest, dass bestimmte Funktionsträger zu bestellen, einzurichten oder zu beauftragen sind. Sicherheitsvertrauenspersonen (SVP) sind zu bestellen, wenn im Betrieb regelmäßig mehr als 10 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt werden. Die Mindestzahl an ausgebildeten Ersthelfer beträgt in Abhängigkeit der regelmäßig, gleichzeitig in der Arbeitsstätte Beschäftigten.

Lärm, Vibrationen und elektromagnetische Felder

Messungen und Grenzwertberechnungen

  • Messungen des Schallpegels mit kalibrierten Instrumenten
  • Berechnung von Beurteilungspegeln
  • Maßnahmeneinleitung zur Verringerung des Lärm gemäß Verordnung Lärm und Vibrationen – VOLV
  • Berechnung von Vibrationskennzahlen
  • Beurteilung von elektromagnetischen Feldern
  • Messung von Raumklimatischen Werten gemäß Arbeitsstättenverordnung – AStV
  • Konzeptionierung von Großraumbüros
Lang andauernde Lärmeinwirkung bei hoher Intensität führt zu Lärmschwerhörigkeit. Hörschäden können aber auch durch sehr kurze, extrem laute Schallimpulse verursacht werden. Die Lärmschwerhörigkeit ist eine der häufigsten Berufskrankheiten, die nicht nur volkswirtschaftlich beträchtlichen Schaden anrichtet, sondern auch einen immensen Verlust an Lebensqualität für die Betroffenen bedeutet.
Lärmschwerhörigkeit ist nicht therapierbar und nicht heilbar!

 

Explosionsfähige Atmosphären

Beurteilung nach Verordnung explosionsfähiger Atmosphären – VEXAT

  • Beurteilung von Gefahrenstellen
  • Berechnung von Lüftungsanforderungen an Staplerladeplätzen nach ÖVE/ÖNORM EN 50272-3
  • Beurteilung der Lagerplätzen von brennbaren Flüssigkeiten (VbF) sowie Spraydosen (APLV)
Eine explosionsfähige Atmosphäre ist ein Gemisch aus Luft oder anderer oxidativer Atmosphäre und brennbaren Gasen, Dämpfen, Nebeln oder Stäuben, in dem sich der Verbrennungsvorgang nach erfolgter Entzündung auf das gesamte unverbrannte Gemisch überträgt. Explosionsschutz ist ein komplexes Thema, da er völlig unterschiedliche Aspekte beinhaltet:
  1. das Vermeiden von explosionsfähigen Atmosphären
  2. das Vermeiden von Zündquellen, sowohl elektrischer, physikalischer, mechanischer oder chemischer Art
  3. aber auch die konstruktive Minimierung der Wirkung von doch stattfindenden Explosionen

 

Verkehr

Stapler oder Kräne sind besondere Gefahrenstellen. Unterweisung, Betriebsanweisung und interne Fahrbewilligung sind unverzichtbar.

Unfallstatistik

Jeder Unfall kostet Geld. Wir setzten uns mit der AUVA sowie der Arbeitsinspektion auseinander.

Jugendliche

Jugendliche dürfen für gefährliche oder belastende Arbeiten nur eingeschränkt herangezogen werden.

§82b Gewerbeordnung

Prüfung der Betriebsanlage auf den genehmigten Konsens

Lastenhandhabung

Muskel- und Skeletterkrankungen stehen an erster Stelle bei arbeitsbedingten Gesundheitsproblem.

Prüfungen

Motorkraftbetriebene Türen / Tore, Feuerlöscher, Wandhydranten und Stapler können durch uns geprüft werden

  • Text Hover
Lithium-Ionen-Akkumulatoren und -zellen

Eine neue Technologie die Probleme verursachen kann

Unzählige Zeitungsberichte weisen auf die Gefahren bei unsachgemäßer Handhabung hin. Wir helfen beim Lagern, Transport, Ausstattung von Arbeitsplätzen bis hin zur Entsorgung defekter Akkus.